Salon-Treff vom 25.4. 2021: "Hamburgs starke Frauen"

Marble Surface
Eppendorfer Salon 25. April 2021

 

Neunter Eppendorfer Salon: Tanja Breukelchen liest aus ihrem Buch "Hamburgs starke Frauen"

Menschen treffen, ihnen zuzuhören und ihre Geschichten aufschreiben. Das ist für unseren Gast in dieser Woche ihre liebste Beschäftigung. Und für den Eppendorfer Salon hatte sich Frau Breukelchen gleich zwei Hamburgerinnen herausgesucht. Da war zunächst Ida Ehre, deren Lebensgeschichte sie in einem großen Bogen aufblätterte. Sie tat das so spannend, dass die Teilnehmer des Salons nach ca. zehn Minuten kurzer Lesung erst einmal kurz innehalten mussten, um das Erzählte sacken zu lassen.

Anschließend stand Tanja Breukelchen dem Gastgeber Hans Loose für ein kurzes Interview zur Verfügung. Sie erzählte dabei, wie sie 2001 durch ein Volontariat der Axel Springer Journalistenschule nach Hamburg kam, welche Buchprojekte sie seitdem veröffentlicht hat und wie es eigentlich so ist, ein Buch zu schreiben. Auch viele interessierte Fragen der Gäste des Salons beantwortete die Autorin, bevor sie sich dann der zweiten Hamburger Frau des Abends widmete: Paula Karpinski.

Sofort waren alle Teilnehmer wieder bei der Sache, wenn auch fast niemand wusste, wer denn die zweite Powerfrau dieses Abends war. Das sollte sich dann aber durch den wieder lebhaften Bericht von Tanja Breukelchen ändern. Sie berichtete, wie Paula Karpinski 1946 von Hamburgs Erstem Bürgermeister Max Brauer als erste Frau in ein deutsches Landeskabinett berufen wurde. Die Lesung gab dann einen kurzen Einblick in ihre Arbeit als Senatorin sowie in der Jugend- und Schulbehörde. Im Portrait kam dann heraus, dass der Name Karpinski bis heute vor allem mit der Jugendherberge auf dem Stintfang verbunden ist, deren Errichtung wesentlich auf ihre Initiative zurückgeht. 

 

Die Geschichte der ersten Senatorin, die auch beim Bau des Volksparkstadions eine wichtige Rolle spielte, begeisterte die Zuhörer des Salons ein zweites Mal. So gab es zum Schluss viel Applaus für den tollen Gastauftritt von Tanja Breukelchen.

 

Wie immer wurde der Salon mit einem Hamburg-Quiz beendet. Diesmal in neuer Form, denn es ging darum, anhand von Fotos in zehn Sekunden bekannte Orte in Hamburg zu erraten.
Text: KHL